+43 699 110 898 69 kontakt@k-punkt.eu

KONZENTRATION, BITTE!

Warum fokussieren wichtig ist und welches Online-Tool dich unterstützen kann

Einer buddhistischen Weisheit zufolge ist der Mensch seinem wilden „Monkey Mind“ schutzlos ausgeliefert. Unablässig springt unser Verstand wie ein Affe von Ast zu Ast. Und wir benehmen uns genauso. Wir haben unsere Gewohnheiten dem rasanten Tempo der Online-Welt angepasst, anstatt sie uns nur zunutze zu machen. Unser Handy ist niemals aus, am Computer sind viele Fenster gleichzeitig geöffnet und zahlreiche Anwendungen wetteifern um unsere Aufmerksamkeit. Wie soll man sich da konzentrieren?


Patentrezepte bei mangelnder Konzentration

Nun hat ja jeder so seine Methoden gegen unruhige Gedanken. Ein Spaziergang an der frischen Luft zum Beispiel. Diverse Entspannungstechniken. Den Blick auf das Wesentliche richten. Mögliche Störungen von vornherein unterbinden. Gerade das misslingt leider am häufigsten. Wir lassen Ablenkung ganz bewusst zu, indem wir zahlreiche Dinge gleichzeitig tun. Ja, wir glauben sogar es so tun zu müssen. Multitasking ist in! Und angeblich effizient. Eine glatte Lüge.

Multitasking ist eine Illusion

Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass beim Ausführen verschiedener Aufgaben zur gleichen Zeit die Produktivität abnimmt. Ist unser Gehirn mit mehreren Dingen auf einmal beschäftigt, filtert es die eingehenden Informationen automatisch auf die für uns wahrnehmbare Menge. Bestimmte Funktionen gehen dann in eine Art Notbetrieb.

So kann etwa ein Telefonat beim Autofahren das Sichtfeld auf den so genannten Tunnelblick reduzieren, von unserem Reaktionsvermögen ganz zu schweigen. Wird die Reizüberflutung zu groß, schaltet das Denken ganz ab. Rien ne vas plus. Nichts geht mehr. Wir sollten deshalb immer nur eins nach dem anderen zu tun. Mehr geht nicht.

Was du tust, tu ganz

Das gilt für alle Tätigkeiten, die volle Aufmerksamkeit erfordern. Lesen, Lernen, die Arbeit, ein wichtiges Gespräch … Was immer du tust, tue es ganz und gar. Wenn du dich nämlich nicht ausreichend stark auf eine bestimmte Sache konzentrierst, wird sie dir sehr wahrscheinlich nicht gelingen. Du musst deinen Willen anstrengen und deine Aufmerksamkeit ganz klar auf diese eine(!) Sache, anstehende Aufgabe oder das Ziel fokussieren, um damit Erfolg zu haben.

Übe dich in Gedankendisziplin

Den Fokus zu halten ist ein wahrer Kraftakt und erfordert Übung und noch mehr Disziplin. Der moderne Alltag strotzt geradezu vor Ablenkungen. Besonders lästig ist das dann, wenn eine Arbeit dringend erledigt gehört, für die du ein Weilchen Ruhe benötigst, um dich zu konzentrieren.

Wer sich nicht allein mit einem Blatt Papier im stillen Kämmerlein einsperren, sondern weiterhin Tastatur, Tablet & Co. verwenden möchte, wird schnell merken, wie schwer es fallen kann, bei der Sache zu bleiben. Rasch sind mal nebenbei die Emails abgerufen oder die neuesten Twitter-Meldungen überflogen. So wird das nichts mit der Konzentration.

Oder nimm das passende Werkzeug

Dasselbe hat sich vor ein paar Jahren auch eine spanische Kreativ-Agentur gedacht. Was ursprünglich als internes Arbeitsmittel für die Mitarbeiter angelegt war, entpuppte sich am Ende schlicht als zu gut, um es für sich allein zu behalten. Und so nannten sie ihre Erfindung OmmWriter Dãna (Sanskrit für geben bzw. großzügig) und stellten sie der Allgemeinheit zur Verfügung – Volltreffer!

Dabei ist OmmWriter, wenn es nach den Enwicklern geht, nur ein bescheidener Versuch uns das zurückzugeben, was uns die moderne Technologie entrissen hat: die Fähigkeit zur Konzentration.

Ein Online-Tool zum Offline-Schreiben

„Wie bitte“, höre ich dich fragen, „eine technische Entwicklung soll mir dabei helfen, der technischen Entwicklung nicht pausenlos auf den Leim zu gehen?“ So ist es. Zumindest dann, wenn du konzentriert arbeiten, genauer gesagt schreiben möchtest. OmmWriter ist nämlich eine IOS Applikation für störungsfreies Schreiben.

Halb Textverarbeitung, halb Kunstwerk, ist OmmWriter das ideale Tool für Menschen, die schreiben, sei es beruflich oder privat. Ob Journalist, Texter, PR-Berater, Blogger, Dichter, Schriftsteller oder einfach nur Tagebuchautor, OmmWriter kommt allen Schreiberlingen zugute, deren Werk auf Gedankenklarheit und kreativen Ideen aufbaut.

So funktioniert OmmWriter:

Fokus am Text: Die App ist kein richtiges Textverarbeitungsprogramm, eher eine extrem reduzierte Schreiboberfläche (beinahe vergleichbar mit einem Stück Papier ;)). Ist das Programm geöffnet, werden alle anderen aktiven Anwendungen „stillgelegt“ – im wahrsten Wortsinn: weder Email-Benachrichtigungen noch andere Pop-up Fenster dringen durch.

Ort der Inspiration: Du hast absolute Ruhe beim Schreiben. Es sei denn, du entscheidest dich für einen von sieben unaufdringlichen Audioeffekten und/oder Tastatur-Sounds. Letztere lassen Erinnerungen an die gute alte Schreibmaschine hochkommen. Und wären da nicht die ansehnlichen Farbverläufe oder Naturmotive am Bildschirm, glatt könnte man meinen, man tippt wirklich auf einer Hermes Baby.

Überraschungseffekt: Jeweils vier Schriftarten und -größen komplettieren das Angebot des Tools. Das Textfeld ist größenvariabel, am unteren Rand wird außerdem die aktuelle Wortanzahl angezeigt (731). Hinter der rechten Maustaste verbergen sich noch Zusatzfunktionen; geistreich zum Beispiel das Sprachmodul, das dir deinen Text auf Wunsch vorliest. Da schau her!

Warum fokussieren wichtig ist

OmmWriter folgt dem Grundsatz der Einfachheit. Weniger ist schließlich mehr. Dasselbe sei uns allen ans Herz gelegt. Viele Dinge parallel zu erledigen mag verlockend sein; wenn am Ende aber keins davon gelingt, ist nicht weniger mehr, sondern alles für nichts.

Ob mit oder ohne technische Hilfsmittel, sorge regelmäßig für eine Möglichkeit, dich darauf zu fokussieren, was du tun, erleben oder erreichen willst. Permanente Ablenkung macht dich rastlos und getrieben. Aufmerksamkeit und Achtsamkeit dagegen machen dich nicht nur effizienter, sondern auch glücklich und erfolgreich. Omm.

Konzentration und Fokus sind für dich kein Thema? Eine Vielzahl von top Online-Tools für alle möglichen Anwendungsgebiete und Fragen werden bei der #Toolparade von Zielbar vorgestellt.


Erzähle uns von deinen Erfahrungen

Kommentare

Astrid Kutrzeba

Astrid Kutrzeba

Autorin

Mehr erfahren  I  Email versenden


Weitere Artikel, die dir helfen erfolgreicher zu sein:

Seite 1 von 3123
Share This

Hilft dir der Beitrag? Sags weiter!

Mehrwert für deinen Erfolg

Melde dich jetzt zum K-PUNKT Newsletter an und sichere dir regelmäßige Unterstützung für deinen Alltag: Praxistipps zu Kommunikation, Verkauf und Einstellung, Veranstaltungen und Termine - verpasse nichts!

Du bist dabei!