+43 699 110 898 69 kontakt@k-punkt.eu

WILLKOMMEN IM K-PUNKT CLUB!

Eine Hosentasche voll Umsetzungskraft

Seminare sind wunderbar! Wer den Trainingsraum verlässt, ist voll neuer Ideen und meistens herrlich motiviert. Unglücklicherweise ist das oft schon alles, was davon bleibt. Denn zwei, drei Monate später – ganz ehrlich – ist viel vom interessanten Input bereits wieder vergessen. Und der begeisterte Wissensriese ein bedauerlicher Umsetzungszwerg geblieben. Ist er noch zu retten? Und wenn ja, wie?


Nach dem Training ist vor dem Training

Kennen Sie die Situation? Im Seminar klang alles ganz toll. Der Vortrag war erfrischend. Die Tipps so praktisch. Die Lösung schien naheliegend. Die Umsetzung so einfach. Der Notizblock war vollgekritzelt. Die Papiertasche gefüllt mit Material zum Nachlesen und Vertiefen. Und dann?

Landet alles erst mal auf dem Stapel rechts hinten am Tisch. Für später. Später wandert es nach unten im Stapel. Für noch später. Noch später verfrachtet man es in eine Schublade. Für noch viel später. Noch viel später heißt: Papiermüll.

Gruß vom „wirklichen Leben“

Um einmal Gehörtes so aufzunehmen und zu „behalten“, dass du es später anwenden kannst, reichen stapelweise Mitschriften nicht aus. Sofern sie nicht im Abfall landen, fristen sie doch häufig auf verstaubten Dachböden oder in feuchten Kellern ihr jämmerliches Dasein. Das ist die Realität. Herzlichen Gruß vom „wirklichen Leben“!

In Wirklichkeit fehlt fast immer die tatsächliche Übung. Das Training „in echt“. Das „einfach Tun“. Du traust dich nicht, die Dinge umzusetzen. Oder du weißt noch nicht, wie. Es mangelt dir an Feedback. Und an Motivation. Frei nach dem Motto: Nicht geschimpft, ist gelobt genug.

Vielleicht orientierst du dich an Vorbildern, die es selbst nicht besser machen. Du imitierst andere und merkst nicht, dass du anders bist. Du bleibst in alten Mustern hängen. Du drehst dich im Kreis und verlierst die Lust am Neuen.

Aus Input mach Output

Die Gretchenfrage lautet also: Wie kann man den Trainings-Output fördern? Wie kommen Leute ins Tun? Wie macht man aus Wissenden echte Könner? Und wichtiger noch: Wie werden daraus erfolgreiche Anwender? Die Zauberworte heißen Dranbleiben, Üben, Motivieren, Erinnern, Ausprobieren, Vorwärtskommen, Besser-werden, Besser-bleiben, kurzum: durch permanente Umsetzung ständig dazulernen.

Dazu brauchst du das Wissen aber auch stets parat, wenn es darauf ankommt. Im Büro, Zuhause und unterwegs. In der Bahn, im Bus, im Auto. Vor Besprechungen, Terminen oder vor dem Schlafengehen. Bis du es in- und auswendig kannst. Bis Input gleich Output ist.

Viel Wissen macht Kopfweh – steck’s in die Tasche!

Wie wäre es mit einem „Coach“ in deiner Hosentasche? Einem, der dir die Trainingsinhalte auf Abruf liefert. Der dir Tipps gibt, Aufgaben stellt, dich ans Üben erinnert. Der dich bei Laune hält. Der dir auf Knopfdruck zeigt, wie es geht. Zeigt, wie aus der Theorie Praxis wird. Zeigt, wie dir alles, was du jemals gelernt hast, gelingen kann. Wie wäre das?

Willkommen im K-PUNKT Club

Egal, ob du ein Seminarjunkie bist oder noch nie einen Trainingsraum von innen gesehen hast. Im K-PUNKT Club kannst du mit deinem Handy oder Computer jederzeit und von überall auf jahrelange Trainingserfahrung zugreifen. Hier erwartet dich die Unterstützung, die du im Alltag bisher vermisst hast: Videos, Praxistipps und Checklisten für jeden Tag. Wertvolle Coachings, mit denen du täglich besser wirst.

Am besten, du fängst gleich heute damit an! Klicke hier, und schau, wie du vom K-PUNKT Club profitieren kannst.

Erzähle uns von deinen Erfahrungen

Kommentare

Astrid Kutrzeba

Astrid Kutrzeba

Autorin

Mehr erfahren  I  Email versenden

Das könnte dich auch interessieren:

GIB DEM AFFEN KEINEN ZUCKER! Verantwortung macht das Leben süß

Beim Familienessen, beim Bäcker an der Ecke, an der Supermarktkasse … süße Verführungen lauern immer und überall. Geben wir ihnen nach, dann füttern wir den inneren Schweinehund. Später wundern wir uns, wenn das ausgefressene Tier unseren Zielen im Weg steht. Dass das nicht nur für Fastengebote, sondern für ALLE Vorhaben im Leben gilt, hat mir dieser Selbstversuch gezeigt …

mehr lesen

DAS KANNST DU DIR SCHENKEN! Warum schenken Typsache ist und wie du das passende Geschenk findest

„Schenken heißt, einem anderen das geben, was man selber gern behalten möchte“, so lautet ein bekanntes Zitat. Vergiss dabei nur nicht, dass jeder anders ist und anderes mag: Eine Topfpflanze für den Technikfreund? Der Fallschirmsprung für den ängstlichen Stubenhocker? Das kannst du dir schenken! Lies weiter, wenn du wissen willst, wie du die Geschenkauswahl richtig angehst …

mehr lesen
Seite 1 von 812345...Letzte »
Share This

Hilft dir der Beitrag? Sags weiter!

Umsetzungs-Tipps, die dir sonst keiner gibt!

Hol dir das Know-how von Marcus Kutrzeba zu Einstellung, Verkauf und Kommunikation ca. einmal monatlich direkt in dein Postfach.

Du bist dabei!